RSS

Archiv der Kategorie: Thomas Tommy Stibbe

Die Denunzianten gehen wieder an den Start

Der selbst in Kreisen von Rauchgegnern nicht unumstrittene Verein „Pro Rauchfrei e. V.“ unter dem Vorsitz des Erlangers Sigfried Ermer hat in Ratingen (NRW) eine behördliche Aktion gegen Schwarzbauten vor Kneipen gestartet und die Bauaufsicht zum Handeln gebracht. Diese illegalen Bauten dienten als Umgehung des Nichtraucherschutzgesetzes, weil in ihnen geraucht werden durfte (Link). Vom Bauamt der Stadt wurden diese Bauten als klar rechtswidrig eingestuft und es wurden Maßnahmen dagegen angekündigt (Link).

Dagegen regt sich natürlich der Widerstand der schwerstabhängigen Suchtraucher. Denn ob geltendes Recht gebrochen wurde nicht, ist denen egal. Hauptsache sie können rauchen. Und natürlich wird auch gleich der Hass auf den Verein aus dem fränkischen Erlangen herausgestellt:

Thomas Tommy Stibbe Kann man nicht gegen den Ermer Juristisch was machen das der überall seine drecks Finger im Spiel hat und alle aufhätzt.?? (Quelle)

Also, das geht ja gar nicht. Der Herr Ermer erdreistet sich, den Bruch geltenden Rechts abstellen zu wollen und dies erregt Herrn Stibbe. Und zwar so stark, dass er „juristisch“ groß schreibt und „aufhetzen“ mit „ä“. Setzen, Herr Stibbe, das ist ungenügend! Und „Drecksfinger“ schreibt man immer noch zusammen! Das gibt noch ’n 6! Und sag‘ Deinen Eltern, sie sollen mich mal anrufen!

In der Folge entwickelt sich ein Dialog zwischen „Moni MA“ und Herrn Stibbe, wie man denn den Herrn Ermer denunzieren könnte:

Moni MA Ich kenne (dem Herrn sei dank) niemanden von diesem Pro Dingsda-Verein. Vielleicht, wenn man bei so einigen etwas tiefer gräbt, findet man ja was. Ich behaupte, jeder hat irgendwo ne Laiche im Keller.

Auch hier fällt zuerst wieder die defekte Rechtschreibung auf. „Laich“ legen Fische und Amphibien, „Leichen“ hat man im Keller. Oder auch nicht. So, und jetzt geht der Denunziantenstadl zu Werke, allerdings nur halbherzig. Wir kennen das schon besser. Ach, waren das noch Zeiten als sich Alex, das JuJu, der alternde Martin, Sexy-Eva, der Rüpel-Jürgen, die Tamara vom Anzeigenblättchen und ein paar andere zum fröhlichen Pläneschmieden trafen (Link zum Denunziantenstadl). Heute kommt das Denunziationsvorhaben wesentlich weniger energiegeladen daher:

 Thomas Tommy Stibbe: Ja ok , aber dafür sind wir zu weit Entfernt von dem. Moni.

Moni MADa hast Du bestimmt Recht. Ich weiß ja nicht mal wo der wohnt. Vielleicht kann man über FB (andere Identität) an sein Umfeld ran kommen.

Thomas Tommy StibbeWeiss nur Elmer in Erlangen .

Moni MAUm, das ist viel zu weit von uns weg

Thomas Tommy StibbeJa und die bestimmen, das ist der Hammer und haben nichts mit uns am Hut.

Moni MAVielleicht hat dieser Verein mal Gelder nicht ganz korrekt abgerechnet

Oscar DeeMit Sicherheit hat auch dieser Verein ne Leiche im Keller !!

Thomas Tommy StibbeHoffentlich Oscar .

Moni MAEs würde mich wundern wenn nicht!

Damit endet die Denunziationserörterung auch schon wieder. Alle haben etwas Dampf abgelessen und das war’s dann auch. Tja, wenn der Herr Ermer Beamter wäre, dann könnte man wenigstens eine Dienstaufsichtsbeschwerde formulieren. Aber die bleiben halt auch regelmäßig wirkungslos und die Beschwerdeschreiber werden dann im Internet genüsslich durch den Kakao gezogen. Ach, was soll man nur machen wenn man überall rauchen will, das aber nicht darf und wenn es Rauchgegner gibt, die darauf schauen, dass den Hardcorerauchern regelmäßig ihre dilettantischen Versuche, die Gesetze zu umgehen um die Ohren gehauen werden? Ja, der arme entrechtete Raucher. Machtlosigkeit muss weh tun. Tipp: Erstmal eine rauchen. Das entspannt. Und wenn der Krebs oder die COPD  mal da sind, hat man ganz andere Sorgen.

Ach ja, dann noch was in eigener Sache an die Denunzianten aus dem ehmaligen „Räucherstübchen“: Ja, Eure Aktion war ein voller Erfolg. Dieser Blog sendet weiter jeden Tag. Ich musste nicht mal eine Stellungnahme zu Euren Beschwerden abgeben, alle haben gelacht und Eure Aktion war komplett für den Ofen. Ihr seid eben echte Profis und habt es echt drauf. Besonders die wohlproportionierte Dame aus Wien. Ach ja, Eva, „Deinen“ Artikel habe ich natürlich auch nicht gelöscht. Warum auch?

 

 

Schlagwörter: , , ,

Die kleine Raucherpöbelei für zwischendurch

Hier mal einige verbale Entgleisungen von Hardcorerauchern am heutigen Tage:

Thomas Tommy Stibbe: Deswege sollten auch so viele am Freitag nach Aachen kommen damit die 2 Filntennannys es mal in ihrer hohlen Birne Bekommen. Aber beim Spatzen hirn ist das sehr unwahrscheinlich. (Link)

Hinweis: Mit dem Begriff „die“2 Flintennannys“ sind die NRW-Politikerinnen Hannelore Kraft (MP) und Barbara Steffens (Gesundheitsministerin) gemeint

Lönnendonker Ingrid: Ich bekomme von den Anti-Rauchern immer Kopfschmerzen und Brechreitz!!!!! (Link)

Ich bekomme eben von Tabakrauch Kopfschmerzen. Und schlecht wird mir auch. „Reiz“ schreibt man übrigens ohne „t“!

Heike Börner: Du Djuna, der Depp hat uns verewigt. Mach die Pinn mal dicht. (Quelle)

Danach folgt ein Link auf meinen Blog.