RSS

Archiv der Kategorie: Raucherstüberl

Linktipp Destruxol: Die Enttarnung von „Mat Cat“

Auf dem Blog von Destruxol ist ein lesenswerter Artikel erschienen, der zeigt, dass das „Team Raucherwahnsinn“ auch jene Qualmrüpel enttarnen kann, die sich bei der Verschleierung ihrer Identität wirklich allergrößte Mühe geben. Denn wir haben natürlich ein großes Interesse daran, solche Personen mit einer ladungsfähigen Anschrift zu versehen, die uns täglich beleidigen und unsere Namen in den Dreck ziehen.

Bei „Mat Cat“ ist es auch gelungen, obwohl sich der Herr allergrößte Mühe gab, seine reale Identität zu verbergen und aus dem Schutz einer Tarnidentität heraus Rauchgegner anzugreifen und öffentlich zu beleidigen.

Link zum Blog von Destruxol

Dies nur als Warnung an andere militante Raucher. Man darf sich unter seiner Tarnung nicht allzu sicher fühlen.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: ,

Wenn militante Raucher über andere militante Raucher herziehen

Über die Verhaltensauffälligkeit des Raucheraktivisten Ronald Blumberg aus Radevormwald hatte ich bereits mehrfach berichtet (Beispiel). Stichworte sind: Rauchgegner als KZ-Aufseher, Rauchgegner als Ratten, rechtswidrige Raucherpartys, Denunziation von Rauchgegnern bei der Dienstbehörde, Demonstrativer Gesetzesbruch und einige andere Dinge mehr. Ein Verhalten, welches sicher nicht mehr der sozialen Norm entspricht. Und das trotzdem von Herrn Blumberg in aller Öffentlichkeit vollzogen wird.

Interessant ist dabei, dass der Mann selbst im Kreise anderer Raucheraktivisten (die ja selbst oftmals durch ein stark normabweichendes Verhalten auffallen) nicht wohlgelitten ist. Auf dem Blog von Destruxol veröffentlicht dieser Autor nun einige Auszüge aus einem sehr speziellen Forum bei facebook, wo in vermeintlicher (aber wirklich nur vermeintlicher!) Abgeschiedenheit gnadenlos gegen alle möglichen Personen teilweise schwerste Beleidigungen und andere Anwürfe vorgetragen werden. Es handelt sich um das legendäre „Raucherstüberl“. In diesem Sammelbecken hochproblematischer Persönlichkeitsstrukturen eine negative Bewertung zu erhalten ist nicht leicht. Zumindest dann wenn man ebenfalls bekennender Konsument von Tabakdrogen ist. Ronald Blumberg hat es geschafft.

Link zum Blog von Destruxol

Einige Zitate, von dem, was andere Raucheraktivisten von Herrn Blumberg denken sind hier gelistet. Aus Gründen der Dokumentationsauthentizität wurden die Passagen original übernommen. Sie werfen nicht nur ein denkbar schlechtes Licht auf Herrn Blumberg sondern sie zeigen auch einiges über den Charakter und den Bildungshintergrund der sich dort äußernden Personen.

Hier ein Beispiel einer derartigen Konversation:

Juju Bindweed: so ein spinner…langsam treibt ers echt zu weit….der is so schizofren, durchgeknallt, und bekloppt in da birne….hallus durch verfolgungswahn….

Mat Cat: stimme voll zu, juju… 😦

Juju Bindweed: is leider gottes so… da schwillt einem ja der kamm, bei der scheisse die aus seinem maul rauskommt….solangsam reicht es echt, bin froh das ich den nichtmehr auf der fl hab…mag das gar nich wen leuzten sowas unterstellt wird…

Zuerst bitte ich Sie, meine sehr verehrten Leserinnen und Leser, die Orthographie des Dargebotenen zu betrachten. Die schreibenden Personen sind offenkundig nicht einmal in der Lage, auch nur einen einzigen Satz korrekt zu schreiben. Über den Bildungshintergrund der sich dergestalt Äußernden sollte man aber keine Mutmaßungen anstellen. Es handelt sich durchweg um Personen mit einem Hochschulabschluss, teilweise sogar mit Promotion. Oder etwa nicht?

Inhaltlich kann man feststellen, dass hier endlich eine wirkliche Gleichbehandlung von Rauchern und Rauchgegnern erreicht wurde. Beide werden mit den gleichen Schmähbegriffen überzogen. Ich begrüße dieses egalitäre Element der Sprachfindung ausdrücklich!

Besonders ins Auge gefallen ist mir ein Textbeitrag des allseits bekannten Raucheraktivisten Jürgen Vollmer aus Marburg, der in unverkennbar aggressiver Diktion verlauten lässt:

Jürgen Vollmer: Ich hab dort das Folgende geschrieben, das aber noch nicht freigeschalten ist:

“Geht’s noch? NRW genießt macht “unlautere Werbung” und veruntreut “Spendengelder”? Rauchen ist “gemeingefährlich” und Wirte treiben “Trickserei” mittels “illegalen Gegebenheiten”?

Was sich hier einie Herrschaften und Dämlichkeiten im Interesse der Pharmalobby und der GRÜN-roten Raucher-Verfolgungs-”Gesetze” an gezieltem Personenmobbing und Gruppendiffamierung herausnehmen, überschreitet langsam auch die letzte Schamgrenze zur offenen Volksverhetzung! Seid Ihr noch bei Trost, “natascha”, “norbert1″, “janina”, “marianne” oder wie sonst Eure Fake-Accounts noch so alles lauten? Leute wie Ihr seid es, die mit ihrer grenzenlosen Hetze hemmungslos dabei sind, unsere Gesellschaft wieder in die finstersten Zeiten der Geschichte zurück zu katapultieren.

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Sonst sind die aktuell durchgeboxten Raucherverfolgungs-”Gesetze” in NRW erst der Anfang …”

Und was Blumbergs unsägliches Verhalten, solchen Dünnschiss auch noch innerhalb RiD breitzutreten anbetrifft: DER betreibt das Geschäft der ANTIS!

Auch Jürgen Vollmer aus Marburg, der sonst jedem laut Beifall zollt, der gegen den Nichtraucherschutz auftritt und zu dessen verbalem Instrumentatrium die Schwerstbeleidigung als permanenter Baustein der Lexik des fortgeschrittenen Qualmrüpels gehört (Beweis), baut eine kritische Distanz zu Ronald Blumberg auf.

Lieber Ronnie, Du hast mein Mitgefühl! Kann ich irgendwas für Dich tun? Brauchst Du Hilfe?

 

Schlagwörter: , , , , , ,