RSS

Archiv der Kategorie: Karl Grabowski

Karl Grabowski hat ein Suchtproblem

Die bekannten Extremnikotiniker aus den ebenso bekannten Nikotinistenforen wollen uns immer Glauben machen, Rauchen sei ein „Genuss“ und ein Verhalten, dass man jederzeit wieder aufgeben könne. Eine Gewohnheit, mehr nicht. Manchmal rutscht allerdings dem einen oder anderen Nikotinfan ein ungewolltes Outing heraus. So ging es jetzt Karl Grabowski, der sich auf dem facebook-Kanal der aggressiven pro-Lungenkrebs-Splittergruppe „Netzwerk Rauchen“ unfreiwillig als Süchtiger geoutet hat:

Karl Grabowski:Was macht man als gebeutelter Raucher, wenn man in einem Urlaubs-Apartment im Wintersportort nicht rauchen darf? Man setzt sich unter die Raucherglocke am Herd. Das ist zwar nervig aber besser als bei -3 Grd auf dem Balkon zu frieren. Früher war, was das betrifft, alles besser.  (Quelle)

Lieber Karl, ja das ist schon ein Kreuz mit der Sucht. Da hat man Schmacht nach einer Kippe und könnte die Wände rauflaufen, so stark drückt die Sucht. Draußen friert sich einem aber der A…. ab, also müssen Lösungen her. Und der kreative „Genießer“ findet auch was. Dass es sich bei der „Glocke“ um keine Raucherglocke sondern um eine Dunstabzugshaube handelt, die gegen Küchengerüche wirksam ist aber nicht gegen Zigarettenmief muss Herr Grabowski nicht verstehen. Und dass die Bude trotzdem stinkt, riecht er natürlich nicht mehr und damit dürfen sich dann sowieso nur die nächsten Gäste im Appartement herumschlagen. Hoffentlich berechnet der Vermieter dem Karli einen saftigen Nachschlag, wenn er die verstunkene Bude abnimmt.

Kurt Grabowski hat ein Suchtproblem

Karl Grabowski hat ein Suchtproblem

 
8 Kommentare

Verfasst von - 25. Januar 2015 in Karl Grabowski, Nikotinsucht

 

Schlagwörter: