RSS

Österreich: Tauchen im fernsteinsee/Samaranger See

26 Nov

Beide Seen liegen kurz hinter den Fernpass in Tirol/Österreich. um sie betauchen zu dürfen, ist es erforderlich im Hotel Fernsteinsee mindestens 2 Nächte zu übernachten. Aber, man muss sagen, es lohnt sich. Das Hotel ist sehr gut ausgestattet und bietet für ca. 120, DM pro Nacht einen guten Service und ausgezeichnete Küche.

Die Zufahrt zu den Seen ist nur über eine Privatstraße vom Hotel aus möglich möglich.

Beide Seen sind nicht sehr tief (max. 17 bis 20 m), bestechen aber durch ihre Sichtweite, besonders der Samaranger See, der einige Meter hinter dem Fernsteinsee liegt.

Der Samaranger See, wo wir die meisten Tauchgänge an diesem Wochenende unternommen haben, hat einen Durchmesser von nur ca. 80 Meter und hat die Form einer kreisrunden Schüssel. Er war der einzige See, bei dem es mir bis heute gelang von einem zum anderen Ende durchzusehen. Die Sichtweiten waren größer als 60 Meter. In ihm befinden sich unzählige versunkene Baumstämme, die mit Schleimalgen bewachsen und einige wenige Fische. Ursache dürfte der minimale Nährstoffgehalt des Sees sein, der natürlich auch wegen des daraus folgenden geringen Aufkommens von Organismen für die fantastischen Sichtweiten ursächlich ist.

Nachfolgend einige Fotos, die mir von Peter Ruppert zur Verfügung gestellt wurden. Herzlichen Dank!

 
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: