RSS

Alexander Jäger – Der Aalener FDP-Juwelier und sein „kleiner Wutanfall“

16 Jul

Alexander Jäger, der bereits einschlägig bekannte Juwelier aus Aalen, der die Pöbelsprache der Raucherrüpel sehr gut beherrscht, hatte wohl unlängst einen schlechten Tag. Normalerweise rüpelt der erfolglose FDP-Politiker aus Aalen, dessen politisches Wirken sich im Wesentlichen darin erschöpft, einmal auf einer Firmenbesichtigung als Statist mit seiner Parteioberin aufgetreten zu sein in aller Regel gegen mich. Denn mich kann er überhaupt nicht leiden. Aber diesmal hat er ein anderes Opfer gefunden, nämlich „Nieraucher“ vom „Team raucherwahnsinn.de“, der gelegentlich hier im Blog Einträge vornimmt.

Aber für die neu hinzugekommen Leser zuerst ein paar Hintergrundinformationen zu Alexander Jäger aus Aalen:

Alexander Jäger ist seit Jahren eine beständige Größe was das Pöbeln gegen Rauchgegner betrifft (Link 1, Link 2). Er versucht sich nebenbei in der Politik mit sehr bescheidenem Erfolg als regelmäßiger Kandidat für die FDP. Wahlerfolge irgendwelcher Art hatte Herr Jäger aber bis heute nicht zu verzeichnen. Nebenbei hat Jäger mich mehrfach wegen Beleidigung angezeigt. Aber diese Anzeigen waren ebenso erfolglos wie alles andere, was mir von diesem Mann in den letzten Jahren auf den Radarschirm gekommen ist. In Aalen (Baden-Württemberg) besitzt Alexander Jäger außerdem einen kleinen Juwelierladen.

Juwelierladen von Alexander Jäger in Aalen

Juwelierladen von Alexander Jäger in Aalen

Unter dem Namen dieses Geschäftes betreibt er seit einiger Zeit einen eigenen Blog

Juwelier Alexander Jäger (FDP) bloggt gegen Rauchgegner

Juwelier Alexander Jäger (FDP) bloggt gegen Rauchgegner (Link)

um weiter gegen Rauchgegner Beleidigungen und Schmähungen vorzutragen. Seine Veröffentlichungen beschränken sich im Wesenlichen auf das, was man vornehm unter „Gekeife“ subsumieren würde: Feindselige und derbe in einer rüpelhaften Sprache vorgetragene verbale Anwürfe gegen seine Gegner.

Auf seinem o. g. Blog versucht er, seine zahlreichen in den letzten Jahren im Internet gegen Rauchgegner vorgebrachten Beleidigungen und Beschimpfungen zu rechtfertigen. Die Formel, die er dazu verwendet ist ebenso einfach wie schlicht strukturiert: „DIE haben aber angefangen!“ Über ein derartiges öffentliches Gebaren muss man nicht weiter reden.

Jetzt hat er „Nieraucher“ ins Visier genommen (Link). Hier die wichtigsten Teile seiner Botschaft zu diesem Nichtraucheraktivisten:

Alexander Jäger aus Aalen (FDP-Kandidat und Juwelier):

  • …anonymen kleinen Helferlein
  • diese jämmerlichen Figuren…
  • “Klonpöbler”
  • …Einwegpappnasen…
  • militante und aggressive Nichtraucher…
  • Stichwortgeber, dem Senf persönlich (gemeint ist der Betreiber dieses Blogs)
  • …dummdreist die Frage in den Raum
  • …Senfpeter…
  • Schwachsinn…
  • dieses Würstchen (gemeint ist „Nieraucher“)
  • …Nieraucher ist ja auch sonst eher ein Typ, der absichtlich in der Kirche furzt…
  • Volltrottel der springt wenn Senfpeter bellt…
  • zitternden Knien und vollgemachten Hosen vor meinem Laden herumlungerte….
  • irgendwelchen hergelaufenen anonymen Hirnis
  • …mein dummer Nieraucher…
  • du akzeptierst, daß ich dich hiermit KEIN Arschloch nenne – denn besagte Körperöffnung hat im Vergleich zu dir noch einen biologischen Sinn. 

Besonders auffällig ist dabei übrigens, dass Herr Jäger den Autoren Nieraucher der Geschäftsschädigung bezichtigt:

Alexander Jäger aus Aalen (FDP-Kandidat und Juwelier): Der/die/das Nieraucher soll darum hier auch nur exemplarisch dafür gewürdigt werden, wie militante und aggressive Nichtraucher auch vor versuchter Geschäftsschädigung nicht zurückschrecken.

Lieber Alex, wie Du ja weißt werden Google & Co. auch diesen Bericht über Dein rüpelhaftes Auftreten sehr schnell finden. Und wenn Deine Kunden dies lesen, werden Sie sich sicher sagen: „Da gehen wir hin, wenn wir wieder mal Schmuck in Aalen kaufen wollen. Der Mann ist nett, sympathisch und er erweckt Vertrauen!„Und gleiches werden sich auch die Wähler in Deinem Wahlkreis sagen, wenn es gilt, das Kreuzchen bei der FDP zu machen.

Ich wollte Dich abschließend darauf hinweisen, dass Geschäftsschädigung nur strafbewehrt ist, wenn sie von einem anderen vorgenommen wird. Geschäftsschädigung gegen das eigene Unternehmen hingegen ist straffrei.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort zu “Alexander Jäger – Der Aalener FDP-Juwelier und sein „kleiner Wutanfall“

  1. Nieraucher

    16. Juli 2014 at 16:35

    „Opfer“? Ich? Von dem? *rofl* das hätte er wohl gern.
    Muss der Schiss haben, dass er gleich noch eine Warnung hinterherschickt, damit ich ihn ja nicht anzeige.
    Liebes Jägerlein: Warum sollte ich dich anzeigen.
    1. amüsiere ich mich königlich über dich. Würde ich dir gerichtlich auf die Finger klopfen, dann würdest du dich ja höchstens nicht mehr trauen und mich um meinen Spaß bringen.
    2. um mich so zu beleidigen, dass es mich trifft, hast du schlicht deinen Hintern zu weit unten
    3. Gibt es doch keine bessere Demontage, als die Selbstdemontage, die du dankenswerterweise wieder schön hingekriegt hast. Noch dazu unter Klarnamen *Applaus!*
    4. Freut es mich einfach diebisch, dass ich dich so zur Weißglut bring, dass du mir so viel Zeit und Wörter widmest. Ich geh dir ganz schön gegen den Strich, gell? Man fragt sich nur warum? Treffe ich zu nah ins Ziel mit meiner Einschätzung von dir?

    Danke für den Lacher, den wir gestern hatten, als Teer mich auf den Artikel aufmerksam gemacht haben. Schade, dass du unser Forum nicht mehr lesen kannst!

    Und jetzt: Stehen sie bequem!

    Ach so, kannst du ja nicht! 😀

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: