RSS

Werner Niedermeier – Immer noch Probleme mit der Wahrheit

01 Apr

Im Zuge zu den Recherchen nach dem plötzlichen Ableben von Werner Niedermeiers pro-Lungenkrebsseite „rauchernews.de“ ist ein Teammitglied von raucherwahnsinn auf folgende Seite gestoßen:

Werner Niedermeier - Gezielte Falschdarstellung

Werner Niedermeier – Gezielte Falschdarstellung

Quelle: http://rauchernews.wordpress.com/about/

Es handelt sich dabei wohl um eine Ausweichseite von Niedermeiers damaliger Präsenz „rauchernews.de“, welche aufgrund eines Hackerangriffes mittels einer DOS-Attacke einige Zeit lang nicht erreichbar war. Dies muss m. E. nach im Jahre 2011 gewesen sein, genau weiß ich das aber nicht mehr.

Niedermeier nutze „rauchernews.de“ vorher und nachher jahrelang, um in polemischer Form, häufig durchsetzt von Beleidigungen gegen Rauchgegner, Stimmung gegen den Nichtraucherschutz zu machen. Der abgebrochene Lehramtsstudent Niedermeier (Beweis), der also über Jahre hinweg Rauchgegner im Internet in übelster Weise diffamiert und beleidigt hat (Beweis), zeigt durch den Text in „About“, dass die gezielte Falschdarstellung  (Beweis 1, Beweis 2, Beweis 3) immer noch zu seinem gern genutzten Instrumentarium als „Journalist“ gehört. Denn Niedermeier versucht hier den Eindruck zu erwecken, dass ich als damaliger Forenbetreiber von „raucherwahnsinn.de“ die Hackerattacke auf seinen Server „bestellt“ hätte.

Tatsache ist jedoch, dass seinerzeit ein Unbekannter im Forum von raucherwahnsinn.de auftauchte, der vollmundig ankündigte, über ein sog. „botnet“ zu verfügen und damit nach Belieben pro-Lungenkrebs-Seiten wie „Netzwerk Rauchen“ oder eben Niedermeiers „rauchernews“ lahmlegen zu können. Eine wohl mehr oder weniger scherzhaft getätigte Äußerung eines Forenmitglieds, man könne doch auch „rauchernews“ auf diese Art angreifen, reichte wohl Niedermeier um den Eindruck erwecken zu wollen, ich hätte diesen Hackerangriff in Auftrag gegeben.

Nebenbei sei erwähnt, dass eben dieser Hacker, nachdem ich ihn aus meinem Forum entfernt hatte, raucherwahnsinn.de ebenfalls angriff, was dazu führe, dass meine Seite einige Zeit ebenfalls nicht erreichbar war. Da allerdings mein damaliger Provider wohl etwas besser konfigurierte  Server zur Verfügung stellte als jener von Herrn Niedermeier, war das Problem nach einigen Stunden „gegessen“.

In einer gutachterlichen Stellungnahme für das Amtsgericht Miesbach habe ich einige Zeit später aufgezeigt, dass Niedermeiers Server meiner Einschätzung nach eine so derart schlechte Performanz zeigte, dass dieser bereits unter einer geringfügig höheren als der normalen Auslastung buchstäblich „in die Knie“ ging.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort zu “Werner Niedermeier – Immer noch Probleme mit der Wahrheit

  1. Drogen-Gegner

    7. April 2014 at 12:28

    Der sehr verehrte Herr Niedermeier ist einer, der mir schon mal Mails schriebt mit dem Inhalt „Warum lügen Sie?“. Gelogen habe ich natürlich nicht. Aber die Unterstellung einer Lüge ist auch eine Lüge. So gesehen hat Herr Niedermeier tatsächlich ein Problem mit der Wahrheit, und zwar ein ganz gewaltiges!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: